Abholung Neufahrzeug

    • mmh na auf jeden fall wars früher mal viel besser! ich war als kleiner bub mit meinem vater auch in wörth einen sk kipper abholen. werksführung, essen, ein haufen Werbegeschenke und ne fahrerschulung..., war aber in den 70iger!!! :whistling: so bei man war ich auch mit, gab nur ein essen und ein bischen Werbung und das wars!
      vor ein paar jahren war wieder nen man abholen, gab nur noch einen Imbiss, ein Taschenmesser ober ne Taschenlampe... :thumbdown:
      ja und die schweden darf man wohl nicht mehr selber abholen... ?( früher ging das wohl, aber jetzt nicht mehr :( :( :(
      Wer Wind sät, wird Sturm ernten!!!
    • mmh naja hier vom Händler zur übergabe ist doch was ganz anderes!
      da gab es von man noch ein Taschenmesser... ?( :thumbdown: sonst nix!!!
      von Volvo gab es ein haufen Werbung: edel Kugelschreiber, Mousepad, schlüsselanhänger und bandl, basecap ne fahrerjacke und sekt!
      mal sehn was bei scania läuft, fahrerjacke und basecap weiss ich schon...
      Wer Wind sät, wird Sturm ernten!!!
    • letztens, an einem freitag 17:30 uhr, ein neues muschi-auto vom dealer abgeholt...

      ...ehrlich jungs, ich denk mir nix aus, aber das lief wie folgt ab:

      wir: "moin, wir sind verabredet, wir möchten gern unseren magnum abholen"

      der dealer [blickt auf die uhr]: "achso, ja, da liegen papiere und schlüssel, auto steht draussen, schönes wochenende"

      ihr glaubt ja gar nicht, was wir für ein schlechtes gewissen hatten, weil wir uns erlaubt haben, ne halbe stunde vorm wochenende noch unser auto abzuholen, nachdem die 4 tage für den einbau eines spannungswandlers und zur zulassung gebraucht haben.

      das wir diesen händler nochmals belästigen, wird nun nicht mehr passieren.
      mit freundlichen gruessen
      max i. mumm

      wer zu viel ironiert, bekommt einen sarkasmus !
    • Beim Daimler läuft es in der Regel so ab:

      Anreise zum Hotel Rio, Formalitäten erledigen, frisch machen auf dem Zimmer, lecker Abendessen, gepflegtes Bierchen trinken, morgens Fahrt zum Werk, Fahrerschulung mit Auswahl des Präsentes, Mittagessen in Buffetform, Fahrzeugübergabe, Rest der Fahrerschulung mit Übergabe der Präsente, wenn gewünscht noch Werksbesichtigung, Abreise.

      Allein für die Fahrerschulung lohnt es sich ein bis zwei Fahrer da hin zu schicken damit sie wissen was sie fahren.

      Hatte im Rahmen der Messenachlese zur letzten Nfz-IAA aber auch schon mal folgendes Programm:

      Anreise mit Bus zum Leinsweiler Hof, abends 4-Gänge Menüe mit Weinprobe, morgens nach Frühstück mit Bus zum Werk, statt Fahrerschulung Vorstellung des neuen Antos mit der Möglichkeit verschiedene Aufbauvarianten zur Probe zu fahren. Anschließend Mittagessen vom Buffet und Fahrzeugübergabe, Fahrt zur Versuchsstrecke und mit dem Bus ein paar mal durch die Steilkurve :thumbsup: , dann Werksbesichtigung, und nach dem Kaffee die Abreise.

      Liest sich ja richtig toll wie sich auch die anderen Nutzfahrzeughersteller um ihre Kunden kümmern :D :thumbdown:
    • nun ja dafür bezahl ich auch beim stern 20 scheine mehr, und dafür kann mir meine gute zu hause einige male abendessen und frühstück machen :P ,
      wenn du zu c+a gehst wirst du auch anders bedient wie in der edelbutique, alles hat eben seinen preis. :P na ja einige stern fahrer bzw, unternehmer können sich wenigstens vor der ersten rate nochmal satt essen und richtig duschen, dann wird`s nach der ersten raaate evtl. etwas spartanischer :P
    • max i. mumm schrieb:



      das wir diesen händler nochmals belästigen, wird nun nicht mehr passieren.


      übertrage das aber bitte nicht auf die Marke !!! bei uns gab es immer eine Jacke für den Fahrer und eine für den Cheffe, desweiteren einen Strauss Blumen für die Chefin, einen Satz Fussmatten, diverse Einladungen nach Nürnberg und Frankreich etc.

      kann also wirklich nur Gutes berichten

      bei den Sondereditions von DAF gab es schönes Beiwerk für den Fahrer : eine Tasche, ein Großes Handtuch, eine Uhr und eine Jacke sowieso

      bei Daimler sehe ich das ähnlich wie der fuchs, alles im Kaufpreis integriert

      @Däumling : der selbige Hersteller mit dem Stern befüllt bei der Werksabholung des GLK noch nicht einmal die Scheibenwaschanlage :thumbdown: :thumbdown:

      Soviel mal zum Thema Interesse am Kunden

      mfg thommy
      Toleranz ist der Verdacht, das der andere Recht hat . Kurt Tucholsky

      Ein chinesisches Sprichwort sagt: Schläfst du ein mit Hintern der juckt, wachst du auf mit Finger der stinkt!
    • thommygera schrieb:

      befüllt bei der Werksabholung des GLK noch nicht einmal die Scheibenwaschanlage :thumbdown: :thumbdown:

      Ein GLK ist kein LKW und die LKW Übernahme bei mit Hotel Rio und und und ist Top . Ich schicke immer 2 Fahrer hin , 2 denen alles neues erzählt wurde und die das Wohlfühlprogramm hinter sich gegebracht haben . Und den Dreck den Renault kann hier ist die Jacke und die Karre kennste ja ist Dreck .