Wöchentliche Ruhezeit (45Std) im LKW verbringen,außerhalb des Standortes erlaubt?

    • RE: Wöchentliche Ruhezeit (45Std) im LKW verbringen,außerhalb des Standortes erlaubt?

      tucker50 schrieb:

      Hallo Kollegen,
      wie sieht es aus? Darf ich die wö.Ruhezeit im Lkw verbringen wenn ich außerhalb des Standortes mich befinde? lest euch mal genau die VO 561/2006 durch. Und hier Art.8 Satz 8. NEEE,dürft ihr nämlich nicht. Ihr dürft nicht im Fahrzeug schlafen,ihr müsst in einer Pesion oder Hotel etc. einchecken. Und darüber einen Nachweis dabei haben. Dann bitte den §21 FPersV Satz 1 lesen!!

      Bedeutet: Jeder Chef, der euch das Wochenende draussen lässt und euch das Wochenende ( die 45Std ) im LKW übernachten lässt macht sich strafbar!!! Und Ihr im Übriegen auch.

      Und nun fragt mal nach, ob er die Kosten übernimmt,,, ;) ;) ;) ;) ;) ;) ;) ;) ,

      Lg
      Tucker50


      Das hat noch nie einen Kontrolleur egal in welchem Land interessiert!
      Genauso ob ich den Lkw Sonntags am Standort oder irgendwo übernommen habe und 4 Stunden Anfahrt hatte :whistling:
      Und am WE draußen nach Ende der Arbeitszeit ist FREIZEIT und da kann ich machen was ich will!! :thumbsup:
      Oder muß ein Knacki der Freigang hat belegen wo er geschlafen hat?? ?(
      NEIN er muß nur puenktlich und ohne Straftatt zurückkommen!! ?(
      Alles :Quatsch!!! :P
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      Ich bremse auch für FORENTROLLE :D (aller Nationen)! :D
    • Badner schrieb:

      Du kannst natürlich im LKW schlafen, essen und alles andere auch.

      Wenn ich das Wochenende draußen verbringen muss, und mir kein Hotel leisten kann, dann habe ich etwas falsch gemacht.
      So sehe ich es. ;)

      Da hast du mal recht!

      Wenn wir früher 2 mal im Jahr nach Italien gefahren sind vor Vatertag und Fronleichnam, haben wir Samstag auf Sonntag und Sonntag auf Montag ein Zimmer mit Halbpension genommen!

      Sind wir natürlch bis an Gardasee gekommen, wäre es raus geworfenes Geld gewesen für die 4 Std., weil wir morgens um 7 Uhr schon ein Boot hatten!

      Gefahren sind wir von uns aus, da dann das andere WE Mittwochs los ging!

      Und wenn wir aus dem Zollhof nicht raus kamen abends ging es auch ins Hotel und haben nicht im Schlafsack wie manche vor dem Zollhof am Bürgersteig geschlafen!

      Der eine stand 4 Tage in´Como und da waren 4 Übernachtungen fällig!

      Dem Spedi ein Fernschreiben gemacht und der Kutscher bekam Geld!

      Ein anderer hat von Mittwocch über Ostern in Concoretzo gestanden!

      Freitags früh in Zug nach Trento und nachmittag ist er mit einem anderen nach Hause!
    • Badner: Als sebstfahrender Unternehmer ja. Aber was machen die Fahrer?

      Auf der anderen seite wird über die Fahrer geschimpft, aber die wollen ja keine anderen und können sie auch nicht gebrauchen.

      Welcher halbwegs intelligente Mensch mit Bildung verbringt für 24€ Spesen ein Wochenende auf dem Rastplatz im Lkw.

      Oder ist hier einer der sogennaten Disponenten oder Speditionskaufleute der das macht. Deshalb kann man ja auch ohne Schulabschluß Bkf werden. Stellt euch mal vor, die Mindestanvorderung wäre Realschulabschluß, dann hätte das Transportgewerbe aber ein großes Problem.
    • Thomma schrieb:



      Oder ist hier einer der sogennaten Disponenten oder Speditionskaufleute der das macht.

      Ne würd mich auch ankotzen, ich spucke für den zu 99% im Jahr nicht vorkommenden Fall Samstag fahren nen schmalen Hunderter brutto Sa-Zuschlag+Spesen aus, frage i.d.R. 3 Tage vorher wer Zeit und Lust hat und fürn Sonntag draußen leg ich auch noch nen 150er drauf, was eh nie vorkommt. Ich will am WE meine verdammte Ruhe und dasselbe soll für meine Fahrer gelten, bzw. wenn was abgeht, dann soll sich das auch im Geldbeutel zumindest etwas bemerkbar machen für die Jungs.
      Das vom TE angesprochene WE-Ruhezeit Problem mit den LKWs hatte ich nie und will ich auch nie haben, WE is mir heilig.
    • Am Wochenende haben die LKWs in Reihe und Glied am Hof zu stehen!

      Aber einer fängt an und die anderen sollen dann auch!

      War doch mit unseren Linien auch nach Italien!

      Als der Digi kam haben wir Montags nicht mehr in Mailand ausgeladen und der in Padova auch nicht!

      Das gleiche Spiel die Mittwochabfahrten, Bozen wurde runter gehauen und fertig!

      Ja wir wollen dass das S-Gut Montags da ist.

      Ene mene muh und raus bist du weil es andere machen!

      Durch den Tag später abladen hat der Bozen, Padova Modena am Dienstag selten S-Gut bekommen weil er keiner konnte an laden!

      300 € Fracht waren futsch für das S-Gut das wir von Padova Montag auf Dienstag mit genommen haben, das gleiche für die Mittwochs Abfahrt!


      Ich würde freiwillig jeden Monat 1000 € spenden, wenn Österreich nicht in die EU gegangen wäre, da wäre nämlich gegen heute Pinuts!
    • Hmm..ich hab kein Problem, mir das Wochenende im Hotel selbst zu bezahlen und steuerlich geltend zu machen. Mein Preis für WE draussen liegt allerdings auch bei 200 Euronen + doppelte Spesen.. Ansonsten sitze ich im Leihwagen nach Hause..
      Wir, die Willigen, geleitet von den Unfähigen, machen das Unmögliche für die Undankbaren.
    • Es kommt darauf an was am WE rausspringt.
      Gibt ja Firmen die wollen noch nicht mal Spesen am WE zahlen und dann sollen die Armen noch das Hotel
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      Ich bremse auch für FORENTROLLE :D (aller Nationen)! :D
    • Das bedeutet also das ich meine zb 24 std Ruhezeit im Lkw machen darf, meine 45 std aber nicht, sofern ich kein Hotel genommen habe und darüber
      einen Nachweis habe. WIe sieht das denn jetzt aus, wenn ich zb in der Zeit bei meinen Eltern bin.
      Ich wohne ja jetzt in Hessen, meine Eltern aber im Ruhrpott...
      Müssen meine Eltern mir dann ne Bestätigung schreiben, das ich wirklich bei ihnen war??

      Mfg Marcel
      Dumpingpreise haben keine Existensberechtigung

      Was nützt dir der Tiger im Tank, wenn ein Esel am Steuer sitzt.