Werbung für das Unternehmen machen

    • Original von Lammers-Transporte
      Danke, freut mich das sie dir gefällt.

      Also Suchmaschinenoptimierung steht erstmal an erster Stelle. Ich wollte nichts unprobiert lassen und werde es probeweißer in einer Zeitung mal versuchen. Wichtig ist mir die größeren Kunden anzusprechen. Ich biete keine Umzüge oder dergleichen an. Zur zeit fahre ich für den Flughafen Güter nach Deutschland, England, Irland oder die Schweiz.

      Nur die Frage ist, wie kommt man an solche Kunden als mittelständischer Unternehmer heran?

      Danke für die hilfreichen Tipps

      Liebe Grüße


      Holst du Güter bundesweit ab? Oder nur in bestimmten Regionen Deutschlands?
    • Original von Lammers-Transporte
      Hallo,

      die Güter werden Bundesweit abgeholt.

      MfG


      Um mehr Kunden über deine Webseite zu gewinnen, ist Suchmaschinenoptimierung auf lange Sicht gesehen der richtige Weg. Ich empfehle dir aber davor erst einmal mindestens 3 Monate Google-Adwordsanzeigen zu schalten. Diese kosten zwar pro Klick, haben aber folgende große Vorteile:

      - Du wirbst sofort auf der ersten Seite bei Google. Bei Suchmaschinenoptimierung wird das erst einmal ein paar Monate dauern für wichtige und umkämpfte Suchbegriffe.

      - Du wirbst mit deinen Adword-Anzeigen nicht nur bei Google selbst, sonder auch im Google-Contentnetzwerk auf themenrelevanten Webseiten, wie zum Beispiel ganz oben auf dieser Webseite.

      - Man kann genau auswerten über welche Suchbegriffe (Keywords) die meisten und qualitativ besten Anfragen gekommen sind. Das kann man bei der Suchmaschinenoptimierung nicht.

      - Du kannst dein Klick-Budget selbst festlegen, sodass du eine genaue Kostenkontrolle hast.

      - Mehrfach-Klicks auf die selbe Anzeige werden nur einmal abgerechnet

      Für die Suchbegriffe mit den meisten und qualitativ besten Anfragen solltest du dann Suchmaschinenoptimierung durchführen.
      Bevor du aber bei den Google-Adwords in Eigen-Regie dein Geld verbrennst: Lass das lieber von jemanden machen, der sich auskennt mit:

      - Keyword-Recherche und Keyword-Analyse

      - Definieren von Ausschluss-Keywords (Bei welchen Suchbegriffen sollen deine Anzeigen nicht angezeigt werden)

      - Adwords-Kampagnen-Optimierung und Adwords-Anzeigetext-Optimierung

      - Google Analytics zur Auswertung des Besucherverhaltes auf deiner Webseite

      Wenn du jemanden kompetenten für diese Dienstleistungen bezahlst, gewinnst du über die Adwords letztendlich wesentlich mehr Kunden und kommst immer noch günstiger dabei weg, als wenn deine Adwords jemand schaltet, der nicht die gesamte Bandbreite der Möglichkeiten von Google-Adwords kennt.
      Zusätzlich gewinnst du aussagekräftige Daten für die Suchmaschinenoptimierung. Denn da sollte man auch nicht mit den Keywords rumraten, um keine Zeit und kein Geld zu verschwenden.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Michael Demandt ()

    • Original von globehans
      noch´n klitzekleiner tipp: nimm die bezeichnungen ´geschäftsführer´ und ´geschäftsführerin´ von der website oder firmierst du als kapitalgesellschaft bzw. KG? wenn, dann fehlt diese bezeichnung & die HR-Nr.! ALLES andere sieht unprofessionell aus, grade wenn man´s tagtäglich mit firmenkunden zu tun hat...

      Genau das ist mir auch aufgefallen. Wird wohl eher wie ich ein "Inhaber" sein. ;)
      Kühltaxi Kühlkurierdienst, Tel./Fax: 02484/919170
      E-Mail: [EMAIL]kuehltaxi@aol.com[/EMAIL],

      Das Bild ist nicht wegen dem Motor sondern nur wegen den Ladeluftkühlern.... 8)
    • Hallo und guten Tag Fa, Lammers,

      habe einmal so die Beiträge hier zu deinen Thema durchgelesen.Will weder belehrend noch abwertend über deinen Webauftritt sein.Einige echt gute Tipps hast bekommen,nur leider- sorry wenn ich das sage kam nicht echt qualifiziertes bei einigen Ratschlägen.
      1. Wer den Zug mit dem Web verpasst , hat heute und in Zukunft verspielt.Dies gilt für einen Handwerker genauso für die ganz großen der Branche. Das ein TU/Spedition keine Werbung im Netz machen sollte,ist schlichtweg völliger Unsinn.
      2.Deine Seite hat ein ganz nannehmbares Layout- aber ist-sorry- rein für die Katz.Du möchtest die Seite als sog. Verkaufshilfe und bekanntwerten nutzen, dass ist richtig.Was nutzt dir aber der schönste Briefkopf oder Visittenkarten wenn du diese im untersten Fach deines Schrankes aufbewahrst?
      3.Dein Webauftritt wird weder jemals , so wie er ist von irgend einen Kunden oder User gefunden werden.Das Geld welches du für diesen Auftritt ausgegeben hast, hättest dir echt esparen können-net böse gemeint.

      Wenn du interesse hast kannst dich auf meiner Seiten, wenn du Zeit hast etwas über Suchmaschinenoptimierung nachlesen und auch gleich einmal Testen ob meine Angaben richtig sind

      www.2o2o.de/suchmaschinenoptimierung.html

      Kannst mich auch gerne an mailen.

      Peter
      der Hausmann von
      Truckerlady Cindy Simona


      Übrigens sind diese Seiten ohne Google Adword auch bei T-Com,Google,Yahoo weltweit auf der 1. Seite zu finden
      Dateien
      • lammers_1.jpg

        (54,06 kB, 445 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • lammers_2.jpg

        (43,87 kB, 412 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Bei der heutigen Politik kommen einen die Tränen.Nicht nur uns als BKF,Spedis,Tu`s , Kleinunternehmer ,Kraftfahrer und Autofahrern.

      lkwonlineshop

      :thumbsup:
    • also die Homepage ist alles in allem sehr gut gelungen. Was mich persönlich stört, das die auf Englisch ist.

      Ob es Sinnvoll ist oder nicht? Hatte auch eine. Habe auch ein paar Aufträge rein bekommen dadurch. Auf lange Sicht gesehen bestimmt eine feine Sache um sich einen Namen zu machen.

      Wie du die nach vorne Puschen kannst? Gibt es Möglichkeiten. Aber nicht die teuren 1000 Klicks für 50 € oder so kaufen. Da kann dir jemand, der was davon Versteht selber ein Programm schreiben das tägl. die Homepage so oft Anklickt wie du willst. Also wird die dann schön nach vorne geputscht. Macht dir jeder Informatiker. Ist nicht schwer.

      Dann hast noch die Möglichkeit die über Verschiedene Suchmaschinen laufen zu lassen. Da gibt es so einiges.
    • RE: Werbung für das Unternehmen machen

      Hier mal ein kleines ABC für Sites Optimierung

      suchmaschinenoptimierung.michaelsattler.de/

      kann helfen wenn du dich ein wenig auskennst.

      Zu dem solltest du dich bei Open Directory Projekt anmelden. Das ist dass wichtigste Webkatalog im gesammten Netz.

      Die Optimierung deiner Webseite solltets du auch nur auf Google beschränken, da deren Marktanteile zu 85 % liegen. der rest hängt mit goolge zusammen.

      dmoz.org/World/Deutsch/

      bitte schön