Wer haftet und wie?

    • Wer haftet und wie?

      Neu

      Guten Morgen,

      kurze Verständnisfrage.

      Der Fahrer hat bei der Verladung ein Tor vom Versender beschädigt beim Rückwärtsfahren.

      Die Auftragskette war:

      Kunde -> "sein Logistiker" -> WIR -> unser Auftragnehmer -> Sein Frächter

      Für mein Verständnis wäre jetzt.

      "sein Logistiker" hält uns Haftbar für den entstanden schaden und wir halten unsere Auftragnehmer haftbar.

      Jedoch werden wir aufgefordert vom Frächter nun die Papiere inkl. Versicherungsbestätigung an den Kunden zu geben.
      Dieser will das dann direkt mit Ihm klären da es kein Transportschaden im Sinne von Palettenschaden ist.

      .... das Verwirrt mich gerade sehr.

      Was sagt Ihr?

      Danke & schönes Wochenende
    • Neu

      also von der Sache her ist es erstmal ein Verkehrsunfall.

      ob jetzt Öffentlicher Verkehrsraum oder nicht und auf dem Begriff will ich jetzt mal nicht rumreiten.

      Meine Vermutung geht eigentlich in die Richtung Tor kaputtgemacht, nix mitgeteilt, keine Daten hinterlassen und weg.

      ist bei vorhandenem öffentlichen Verkehrsraum eine Unfallflucht,
      oder
      ist bei nicht vorhandenem öff.Verkehrsraum, also Zaun ringsum, Zugangskontrolle usw. eine Sachbeschädigung.

      Beides sind Straftaten. Da Du den Auftrag weitergegeben hast und Dir bekannt ist / sein sollte, wer das fährt/gefahren ist, bist Du als Zeuge anzusehen. Da Du nicht mit dem Fahrer Verwandt oder verschwägert bist und Dich sicher auch nicht selbst belastest, bist Du verpflichtet Angaben zu machen. Also musst Du damit die Dir bekannten Angaben machen. ( Versicherungsbestätigung hast Du ja eigentlich nur die Güterschadenhaftpflicht und nicht die KFZ-Haftpflicht , darauf bitte Hinweisen. ) vlt hast sogar eine Kopie der GüKG-Genehmigung/EU-Lizenz

      Hoffe geholfen zu haben :)
    • Neu

      Franz_Meersdonk schrieb:

      Haftbarhaltung oder sonst was trifft hier nicht zu und es ist auch egal wer von wem hier einen Transportauftrag bekommen hat.

      Halter des verursachenden Fahrzeuges (bzw dessen KFZ-Versicherung) und der Besitzer des defekten Tores müssen das direkt unter sich ausmachen. Den anderen Beteiligten des Transportes geht das erst mal gar nichts an
      Alles klar, okay verstanden.
      Die Firma mit dem geschädigten Tor hat bereits sich eine Kopie von dem Personausweis gemacht und eine Kopie von dem CMR Stempel.
      Ich wurde jetzt noch von meinem Kontakt gefragt nach vollen und kompletten Daten der Firma samt aller CMR / Versicherungsunterlagen.

      Soll heißen auch wenn die Deutsche Firma (Kunde) sich mit dem Rumänischen Frächter nicht einigen kann da zb. der Rumäne die Kommunikation blockiert kann mir niemand was?
      Wenn keine Einigung erzielt werden kann dann ggf. Kulanz unsererseits zwecks Kundenbindung.

      Das war jedenfalls die Aussage die mir weiterhilft.

      Wirklich blöd sowas, ist das erste mal passiert und das beim einem Auftrag wo Ausnahmeweise mal eine Tour mit einem 7,5to. LKW organisiert wurde und dann das... klasse :S

      Vielen Dank für schnelle Antwort und Hilfe.

      Dann mal schauen was am ende bei rum kommt.
    • Neu

      Exmado schrieb:

      Die Firma mit dem geschädigten Tor hat bereits sich eine Kopie von dem Personausweis gemacht und eine Kopie von dem CMR Stempel.
      Ich wurde jetzt noch von meinem Kontakt gefragt nach vollen und kompletten Daten der Firma samt aller CMR / Versicherungsunterlagen.
      Das ist eindeutig zu wenig.

      Kopie Fahrzeugschein wegen der Fahrzeugdaten
      Kopie Lizenz im vorliegenden Fall eines LKW über 3,5t ( ist einfacher als ein unleserliches CMR ) da sehr oft der richtige Halter nicht im Fahrzeugschein steht sondern eine Leasingfirma
      Grüne Karte..... wenn vorhanden, es gibt dafür aber keine Mitführpflicht, man kann sich aber trotzdem an das Büro Grüne Karte wenden ( Link eingefügt )
      und eben den Ausweis.

      macht der Fahrer Sperenzchen ist das ein Grund die Blaubären zu rufen ( in den USA ist einer der echt liebevollen Begriffe für Polizei " The Bears " )