Welche Tankkarte ist die beste?

    • colonia40 schrieb:

      vllt Er und seine Kollegen aus dem Management :D
      Wir sind noch zu zweit in der Mini-Firma. Klein und überschaubar ;)

      Jupiter schrieb:

      Xentin schrieb:

      Moderator-1 schrieb:

      Wieso redet eigentlich @AVS von sich als wir ? gespaltene Persönlichkeit oder mehrere unter einem Account ?
      Das ist der pluralis majestatis:substantiv, maskulin [der]Sprachwissenschaft
      1. Plural, mit dem eine einzelne Person, gewöhnlich ein regierender Herrscher, bezeichnet wird und sich selbst bezeichnet (z. B. in: Wir, Wilhelm, von Gottes Gnaden deutscher Kaiser)

      Kerkerker, ein Tag nicht da und jetzt geht mir das große Tankkartengeschäft durch die Lappen !

      Rabatterabatterabatte ...


      Der arme Kerl kann heute nach garnicht schlafen solange der nicht weiß wo es die 7,5 Cent gibt !
      Richtig, wir konnten beide keen Auge zudrücken... Schlimm, sowat! Bist Du nicht neugierig? Vielleicht müssen wir ja gar nicht zu Uta, sondern eine andere Karte wär noch jünstscha, weest?
    • sorry , aber Du bist in meinen Augen nicht nur dumm sondern auch noch frech. Zusammen keine gute Paarung. Kaum gibt`s hier mal wieder paar Beiträge mehr, liest man in jedem 2. Beitrag Grütze.

      Mit timocom nach 16 Uhr noch was dazu verdienen .... sagt alles.
      Toleranz ist der Verdacht, das der andere Recht hat . Kurt Tucholsky

      Ein chinesisches Sprichwort sagt: Schläfst du ein mit Hintern der juckt, wachst du auf mit Finger der stinkt!
    • @thommygera: War die Tankkarte mir 3,0ct bei 5 ausgesuchten Tankstellen und 7,5ct bei bundesweit 900 Tankstellen sparen denn so dumm?
      Wir wunderten uns eher davon nicht gelesen zu haben.

      Frech war das totale uns gegenüber hervorgebrachte Misstrauen ohne dies zuvor kontrolliert zu haben. Dass wir danach sehr enttäuscht sind, dass unsere Hilfe so sehr boykottiert wird, ist nicht verständlich?
    • Kann bitte mal jemand ein sinnvolles Samstagabend-Thema starten? Ich hätte gerade Zeit.

      Ach Quatsch... ich habe eins :

      Unverzollte Eismaschinen bei Berg auf Lkw entdeckt | Bad Lobenstein | Ostthüringer Zeitung

      Wie passiere ich die Schweizer Grenze ohne Zollabfertigung? Das interessiert mich viel mehr wie läppische 7,5 Cent auf den Liter. @Ahnungslos 3.0 hast ne Idee?
      Toleranz ist der Verdacht, das der andere Recht hat . Kurt Tucholsky

      Ein chinesisches Sprichwort sagt: Schläfst du ein mit Hintern der juckt, wachst du auf mit Finger der stinkt!
    • Da ich mich laufend damit beschäftige , Ware legal über die Schweizer Grenze zu bekommen, habe ich auch zu illegalen Methoden 'ne Idee :D
      Aber vorweg, die Geschichte ist skuril.
      Man kann es z.B. über die kleinen Grenzübergänge an der "grünen" Grenze probieren, die nur für den Personenverkehr erlaubt sind und nur sporadisch vom Zoll besetzt sind.
      Aber wenn vorne der Grenze kein Beamter steht, kann ein paar hundert Meter im Hinterland eine mobile Kontrolleinheit lauern. Da mit einem LKW rüber zu fahren ist "no risk - no fun".
      Eher dann schon über die großen Grenzübergänge als "Leerfahrt". Wegen der Unpaarigkeiten fahren viele LKW , die in der Schweiz entladen, wieder leer raus. Es kann bei der Masse der LKW nur vereinzelt kontrolliert werden, ob diese LKW auch wirklich leer sind.
      Aber mit einem Schweizer LKW als Leerfahrt nach DE einzureisen ist risikoerhöhend. Die wenigen Schweizer die noch grenzüberschreitend fahren, haben ihre Exportladungen. Wenn ein Schweizer LKW leer fährt, kann das für einen routinierten Zöllner mit Spürnase event. schon ein Grund sein, genauer hinzuschauen.

      Was mich beschäftigt, ist der Treffer, dass dieser LKW einer mobilen Kontrolle vom Zoll weit im Binnenland in die Hände fällt. Das ist wie wenn 'ne Stecknadel im Heuhaufen gefunden wird.
      Aber auch da, wenn Vorsatz im Spiel ist: Dumm einen Schweizer LKW zu benutzen, Bei Stichprobenkontrollen bieten sich logischerweise einem Drittland zugelassene Fahrzeuge an, bei denen klar ist, dass sie über eine EU-Aussengrenze kamen.
      Aus der Masse der EU-LKW's die wenigen rauszufiltern, die gerade einen Transport aus einen Drittland fahren, ist fast unmöglich.

      Ich spekuliere, dass bei dem LKW ein Durchlaufprozess an der Grenze nicht ordnungsgemäss abgeschlossen war und er vielleicht schon auf dem Radar war.....

      Die Pointe jedoch:
      Es ist völlig unnötig und sinnfrei, Schweizer Ware in die EU zu schmuggeln.
      Wenn die Eismaschinen Schweizer Ursprung hatten, wird in der Schweiz eine Warenverkehrbescheinigung EUR ausgestellt, es fallen dann keine Zölle an.
      Lediglich Einfuhrumsatzsteuer, die im Rahmen der Umsatzsteuermeldung als Vorsteuer abgesetzt wird, also ein durchlaufender Posten.
      Auch wenn eine Drittlandsfirma, die in DE nicht vorsteuerabzugsberechtigt ist (viele Schweizer Firmen haben eine DE Steuernummer und sind vorsteuerabzugsberechtigt) , Güter vorübergehend für eine Messe einführt , gibt es besondere Zollverfahren, bei denen keine Einfuhrabgaben anfallen.

      Ich tippe weniger auf Vorsatz und kriminelle Energie, sondern auf Dämlichkeit und Verkettung unglücklicher Umstände :D