Weiterbildung BKrFQG

    • Hi Grani,

      lt. Unterschriftenliste sassen im Lehrgang 15 Leute. Macht 1050 Tacken. Nun ziehe man mal die Lohnkosten des Ausbilders für 8 Stunden ab. Bleiben für Raummiete und alle anderen Kosten noch locker 900 Teurönchen übrig. Ist schon ne lukrative Sache, werden wir mit unseren Lkw`s nie verdienen.

      Setze ich einen Lkw auf Stundenbasis ein, bekomme ich je nach Region 50-65 Euro, incl. Lohn, Maut, Diesel, Abschreibung etc.. Muß ich danach in die Werkstatt wegen einem elektrischen Problem, wird die tatsächlich gearbeitete Zeit mind. mit 1,5 aufmultipliziert und mit 80 €/Stunde abgerechnet. Was muss der Monteur in der Werkstatt wohl ne Menge Diesel verfahren oder ist der Kaffee so teuer ?(

      Ich denke, die 70 € sind mehr als gerechtfertigt. Und wenn ich irgendwann mal 15 Leute schicke, gibts nicht mehr wie 60 €. Da habe ich nicht mal ein schlechtes Gewissen dabei. Die o.g. 120 Euro, da würde ich das Angebot mit auf`s WC nehmen ;)

      mfg thommy
      Toleranz ist der Verdacht, das der andere Recht hat . Kurt Tucholsky

      Ein chinesisches Sprichwort sagt: Schläfst du ein mit Hintern der juckt, wachst du auf mit Finger der stinkt!
    • Wennich mich mit 15 Nasen anmelde, und pro Nase 100 Euronen legen soll, und es gibt keinen Rabatt, sehe ich das als überteuert an. Lasse mich mal überraschen !
      Der sicherste Weg arm zu bleiben ist ehrlich zu sein


      Wer mit Erdnüssen bezahlt, darf sich nicht wundern, dass nur Affen für ihn arbeiten!


      Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muß man sich verdienen.
    • Granitteufel schrieb:

      hurgler0815 schrieb:

      ,Und wer erst Ende 2012 und später an die Weiterbildung denkt, der wird preislich sein blaues Wunder erleben...

      Blödsinn! Alle haben sie zwar jetz Leerlauf und bis 2014 und durch de Verlängerung bis 2015 und der Rest 2016 gehen die mit den Preisen runter! Dekra ruft seine Mitglieder in 3 Wochewn 2 mal an!

      In Gera die 70 €uro sind ein realistischer Preis!

      Wenn ich 10 Mann habe sind das 700 € und gehe in ein Hotel oder eher gesagt in ein Wirtshaus und miete da einen Raum an und gebe dem Wirt 20 Euro pro Nase und dieser gibt ein Essen für 15 Euro raus ist es lukrativer wie 2 LKW am Tag zu befrachten!



      Wenn es nur so einfach wäre.......schon mal gehört, daß Schulungsräume abgenommen werden müssen (also nix mit Wirtshaus für lau, da die Behörden ja auch verdienen wollen) und man nicht einfach einen Raum mieten kann? Und daß Fahrer Schulungsunterlagen für umme nach Hause mitnehmen können? Und die Technik für Seminare aus 3. Hand bei e..y für fast nix ersteigert wird? Und daß Präsentationen zusätzlich zum teuren Geld auch noch viel Arbeitszeit kosten? Und daß Listen ausgefüllt werden müssen, Zertifikate erstellt werden müssen?

      Leute, ihr macht Euch das zu einfach. So wie ein guter Fahrer auch gutes Geld kostet, so ist das auch bei einem Dozenten...

      Wenn größere Gruppen einer Firma dabei sind oder eine Firma komplett einen oder mehrere Modul-Lehrgänge bucht, kann man immer miteinander reden.

      Und die Preisentwicklung.......man wird sehen....
      Mann kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto
      braucht Liebe. Zitat: Walter Röhrl