Wandergesellen brauchen Hilfe beim Transport einer Wechselbrücke

    • Wandergesellen brauchen Hilfe beim Transport einer Wechselbrücke

      Moin, Servus, Tach , Hallo , und so weiter,

      als wenige Wandergesellen haben wir uns hier angemeldet um Informationen zu erlangen. 21 Jahrhundert usw. .... Für unser Werkzeug das wir immer wieder auf Baustellen einsetzten und weiterhin einsetzen wollen haben wir eine Wechselbrücke in Aussicht diese sollte im nächsten Monat vom BambergHafenTerminal nach Ochsenfurt, Hopferstadt in eine Halle kommen. Es ist so das wir über die Jahre über Spenden Werkzeug angesammelt haben und um weiterhin Baustellen möglichst spontan und organisiert durchführen zu können brauchen wir ein geordnetes Lagersystem abseits von Europaletten. Nun wollen wir die Wechselbrücke transportsicher ausbauen. Jedoch brauchen wir Hilfe da wir wie viele sich denken können nicht so im logistik Thema drin sind. Jede Hilfe oder nützliche Information Über Spedition oder Kontaktpersonen würde uns helfen. Die Wechselbrücke sollte innerhalb März19 von Bamberg nach Hopferstadt transportiert werden. jegliche Information kann helfen. Achso ... wir sind die komischen Menschen die immer mit den Daumen an den der Straße stehen ....
      i.A Valentin frmd&frey Zimmerer
      fix bedankt im Vorraus
      bis gleich
      Kontakt :
      msmagazin@posteo.de
    • Valfrd&freyZimmerer schrieb:

      Moin, Servus, Tach , Hallo , und so weiter,

      als wenige Wandergesellen haben wir uns hier angemeldet um Informationen zu erlangen. 21 Jahrhundert usw. .... Für unser Werkzeug das wir immer wieder auf Baustellen einsetzten und weiterhin einsetzen wollen haben wir eine Wechselbrücke in Aussicht diese sollte im nächsten Monat vom BambergHafenTerminal nach Ochsenfurt, Hopferstadt in eine Halle kommen. Es ist so das wir über die Jahre über Spenden Werkzeug angesammelt haben und um weiterhin Baustellen möglichst spontan und organisiert durchführen zu können brauchen wir ein geordnetes Lagersystem abseits von Europaletten. Nun wollen wir die Wechselbrücke transportsicher ausbauen. Jedoch brauchen wir Hilfe da wir wie viele sich denken können nicht so im logistik Thema drin sind. Jede Hilfe oder nützliche Information Über Spedition oder Kontaktpersonen würde uns helfen. Die Wechselbrücke sollte innerhalb März19 von Bamberg nach Hopferstadt transportiert werden. jegliche Information kann helfen. Achso ... wir sind die komischen Menschen die immer mit den Daumen an den der Straße stehen ....
      i.A Valentin frmd&frey Zimmerer
      fix bedankt im Vorraus
      bis gleich
      Kontakt :
      msmagazin@posteo.de
      Servus Valentin,

      so so, es gibt wohl doch noch nette deutsche Handwerksmänner?

      Transportunternehmer die mit Wechselbrücken fahren gibt es ja so einige, auch hier im Forum.
      Ob auch einer aus der Ecke Bamberg/Schweinfurt hier dabei ist? Auf Anhieb fällt mir da keiner ein.

      Wechselbrückenverkehre sind zu 85% in D immer in paarigen Rundläufen verplant. Davon das meiste davon wiederum in Nachtlinienverkehren.

      Ihr müsst für euer Vorhaben einen aus der Ecke Bamberg/Ochsenfurt finden der tagsüber noch Zeit hat.

      Aber der wird euch Hin und Rückfahrt berechnen!

      Was für eine Art WB ist das denn?
      Maße und Abstellhöhe?
      Es gibt verschiedene und nicht jeder LKW kann jede WB Art fahren. (Es gibt auch Alleskönner)

      Die WB muss auf eigenen Füßen stehen und Verkehrssicher sein.
      (Da gibt es Prüfsiegel irgendwo an der WB)

      Das Hallentor muss min 4 Meter Durchfahrhöhe haben und in der Halle wo abgestellt werden muss sollten 4,20 Höhe da sein.
      ( Versorgungsleitungen etc. berücksichtigen!)

      Am besten ihr googelt mal (wenn sich hier keiner direkt oder mit Namen meldet) nach Paketdienstleistern (UPS,GLS,DPD,Hermes etc.) die in der Ecke ein Depot haben.
      Deren Unternehmer fahren überwiegend Nachts und sind tagsüber wieder da und machen dann Nahverkehr sofern vorhanden.

      Bei Sammelgutspediteuren ist es ähnlich.

      Ich selber mache seit über 12x Jahren nichts mehr in dem Bereich und weiß daher nicht wer da in der Ecke aktuell mit Wechselbrückenautos arbeitet.



      Einfache Strecke schätze ich knapp über 100 km
      Also 2x Std hin und 2x zurück
      Je 1x Std für aufnehmen und absetzen (bei Einmaladressen)

      Sind 6x Stunden Arbeit + Anfahrt und Abfahrt.
      Kalkuliert mal mit 80- 90 € die Stunde. Netto wohlgemerkt!

      Viel günstiger wird es einer für eine Einmalgeschichte kaum angehen.

      Viel Erfolg

      Und es würde mich freuen wenn ihr später mal Rückmeldung gebt wie es gelaufen ist.
      Macht nämlich keinen Spaß hier Tipps zu geben ohne Feedback.
      .




      Der Geruchskoeffizient gewisser finanzieller Mittel ist permanent gleich null!

      Alle meine Beiträge geben meine persönliche Meinung und Erfahrung wieder. Annahme von Ratschlägen oder Nachahmungen auf eigenes Risiko.