Vertuschung von Lenk und Ruhezeiten ....

    • Man Mann seit ihr alle Schlau und gescheide Leut.......ich würde euch sofort zu Verkehrsministern ernennen oder Staatssekretären :thumbup: .. die diese Ämter heute begleiten wissen icht mal 5 % von dem was ihr wißt...schätze ich mal.Selbst wenn Sie einiges Wissen hätten würde den Herren dies niemals interessieren, wenn , dann würden mindest 50-60 % der TU`s/ Spedis dicht machen müssen. :thumbdown:
      Bei der heutigen Politik kommen einen die Tränen.Nicht nur uns als BKF,Spedis,Tu`s , Kleinunternehmer ,Kraftfahrer und Autofahrern.

      lkwonlineshop

      :thumbsup:
    • Der Zugang zum Markt ist doch offen, es kann jeder sie Sach und Fach machen nwenn er nicht gerade 97 % Wasser hat!

      Würde heute schon wetten das unsere Meckerer am meisten die Zeit würden überschreiten wenn ihnen die Bank im Nacken sitzt! :D :D :D :D :D

      Fahrt zur Ladestelle 1,2 Stunden und sie hätten nur 45 Minuten würden sie erst den anderen Tag ein Ladung suchen!

      Klar sie hätten immer gleich ein Ladung um die Ecke.
    • gelöschter User 5 schrieb:

      Fahrt zur Ladestelle 1,2 Stunden und sie hätten nur 45 Minuten würden sie erst den anderen Tag ein Ladung suchen!



      Zum Glück hab ich solchen Streß überhaupt nicht. Jetzt in München seit 2 Stunden werden die Autoschlüssel von einem Mercedes gesucht :D :D wenn die mal aufgetaucht sind gehts halt weiter :P
      Bei der heutigen Politik kommen einen die Tränen.Nicht nur uns als BKF,Spedis,Tu`s , Kleinunternehmer ,Kraftfahrer und Autofahrern.

      lkwonlineshop

      :thumbsup:
    • Simona schrieb:

      Man Mann seit ihr alle Schlau und gescheide Leut.......ich würde euch sofort zu Verkehrsministern ernennen oder Staatssekretären :thumbup: .. die diese Ämter heute begleiten wissen icht mal 5 % von dem was ihr wißt...schätze ich mal.Selbst wenn Sie einiges Wissen hätten würde den Herren dies niemals interessieren, wenn , dann würden mindest 50-60 % der TU`s/ Spedis dicht machen müssen. :thumbdown:

      Hallo,

      das Problem ist, daß bei der EU solche 'kompetente' Leute nicht benötigt werden, weil wir zuviel Ärger machen würden :D

      Fakt ist: die VO sind erlassen und gültig und müssen betrieblich umgesetzt werden - es interessiert niemanden, ob sie einem passen oder nicht! Wer sich nicht an die VO hält, der muß mit den Konsequenzen leben (können).
      Kontrollbehörden, Ausbildungsinstitute und Betriebsverantwortliche sind sehr oft mit den von der EU aufgedrückten VO und den auszuübenden Praxismaßnahmen unzufrieden, können sie aber nicht ändern. Die meisten VO in unserem Bereich firmieren unter dem Deckmantel 'Erhöhung der Verkehrssicherheit' - Lobbyisten aller Bereiche sind immer kräftig dabei.

      Und sei mal ehrlich: ein Verkehrsleiter, der betriebswirtschaftlich und gesetzestreu denkt und handelt, ist immer noch besser als ein Unternehmer, der von Betriebswirtschaft wenig oder gar keine Ahnung hat. Bekommst du als Fahrer(in) meist als erste(r) zu spüren.
      Mann kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto
      braucht Liebe. Zitat: Walter Röhrl
    • uto du warst tu und du kannst wieder anfangen.

      halte dich an die verordnung strickt und ich beglückwünsche dich dann bei der insolvenz

      Hohle sprüche kann ich auch machen, nur umsetzen muss selbst passen.



      die bundesbahn fährt auf schienen und kann die bahnhöfe nicht pünktlich anfahren.

      würden wir den personen und güterverstaatlichen, nichts verändern an den jetzigen gegebenheiten und die verordnungen einhalten müsste der staat jährlich einen nettokredit vom mehreren milliarden auf nehmen um den betrieb aufrecht zu erhalten.

      was ist ein fuhrparkleiter?

      einer der vorgeschoben wird um großkotziigen den buckel frei zu halten.

      des weiteren vom wissen könnte er sich selbstständig machen aber keine eier hat und große sprüche macht.

      normal sollte man sich mit nicht tu überhaupt nicht unterhalten über das thema.

      kommisch du und dieter wart doch unternehmer und möchte nicht wissen wer hier im forum als fahrer schreibt und schon mehr mal vor die wand gefahren ist.

      ich klinke mich mal aus hier, ist mir echt zu blöd.
    • Zum Glück bin ich Fahrer, Verkehrsleiter, TU, Geschäftsführer und Gesellschafter der GmbH in einem....Betriebswirt-oder wurstschaft hab ich auch mal studiert...da kann selbst der Herr Hurgler nichts mehr auszusetzen haben. :P :D
    • gelöschter User 5 schrieb:

      halte dich an die verordnung strickt und ich beglückwünsche dich dann bei der insolvenz


      was ist ein fuhrparkleiter?

      einer der vorgeschoben wird um großkotziigen den buckel frei zu halten.

      des weiteren vom wissen könnte er sich selbstständig machen aber keine eier hat und große sprüche macht.

      normal sollte man sich mit nicht tu überhaupt nicht unterhalten über das thema.

      kommisch du und dieter wart doch unternehmer und möchte nicht wissen wer hier im forum als fahrer schreibt und schon mehr mal vor die wand gefahren ist.

      ich klinke mich mal aus hier, ist mir echt zu blöd.
      @ Hermann - was ist in dich gefahren???????

      stahltrucker und ich wollen nicht als Oberlehrer auftreten, sondern nur auf die bestehenden VO hinweisen. Wie die ein jeder umsetzt, bleibt ihm überlassen (unternehmerische Freiheit :D ). Und es gibt immer noch sehr viele uninformierte TU (jeder Unternehmer ist für seine Weiterbildung in allen Bereichen selbst verantwortlich).

      Was glaubst du, warum ich aktuell schon länger keinen Fuhrpark mehr habe? Nicht wegen Insolvenz - der Klügere gibt rechtzeitig unwirtschaftliche Zweige auf und wartet auf bessere Zeiten......

      Der von dir so gern verwendete Begriff: Dumper oder Dumpings....warum gibt es die wohl? Sicher nicht, weil ein Fuhrpark- oder Verkehrsleiter dem Chef den Rücken freihält.

      @gelöschter User 4
      habe in keinem meiner Postings irgendjemanden persönlich genannt oder angegriffen. Wie geschrieben: je mehr der TU von Betriebswirtschaft und den sonstigen Marktgesetzen versteht, desto mehr kann (muß) er davon profitieren.
      Solche Leute wie dich gibt es leider viel zu selten unter den TU's (und auch Spedis).
      Mann kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto
      braucht Liebe. Zitat: Walter Röhrl
    • Wenn ich solche VO mache muss ich erstmal meine Hausaufgaben machen.

      Aber willst von Leuten erhoffen die keinen vernünftigen Beruf erlernt haben, nie etwas produktives geschaffen haben und immer am 30 des Monats die Allimente für den nächsten Monat am Konto haben.

      Kennt ja meine Meinung, alle an die Front aber bitte dort keine Verantwortung übertragen, sonst können wir die Panzer gleich mit weißen Bettlagen ausstatten.

      Die Römer haben auch ihr Reich zerstört