Verteilung, ein Zauberwort in D

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Verteilung, ein Zauberwort in D

      Herrschende Klasse insgesamt
      ca. 20-25% der Bevölkerung;

      davon sind

      Wirtschaftliche Elite oder dominante Fraktion
      ca. 1-3% der Bevölkerung

      Eigentümer
      ca. 1-5% der Bevölkerung, wobei zur eigentlichen dominanten Fraktion starke
      Überschneidungen bestehen. Die Besitzer der Produktivkapitals disponieren in
      der BRD Mitte der 70er Jahre etwa über 6-7 Billionen DM; außerdem sind bei
      dieser sozialen Gruppierung ca. 50%-70% des Vermögens der privaten
      Haushalte konzentriert.

      Politische Klasse
      Für die anderen Bestandteile der herrschenden Klasse oder Klasse der Macht
      gilt, dass es sich wie bei den politischen Vermittlern und den Intellektuellen um
      eine beherrschte Fraktion der herrschenden Klasse (Bourdieu) handelt. Die
      Sozialwissenschaften unterstellen bei der Machtelite der modernen
      bürgerlichen Gesellschaften verschiedene Funktionsbereiche. »Die
      Elitenstruktur einer hochdifferenzierten Gesellschaft ist in zweifacher Hinsicht
      pluralistisch: zum einem sind die verschiedenen Sektoren und Funktionseliten
      hoch spezialisiert und relativ autonom (funktionaler Pluralismus), zum anderen
      entwickelt sich unter einem gemeinsamen Dach von politischen
      Überzeugungen – dem Konsens über die demokratischen Grundregeln – ein
      politisch-weltanschaulicher Pluralismus.« (Geisler 2000,15)

      lol, noch schlimmer als ich dachte, einige Familien haben alles. :thumbsup:
      AP