Suche günstigen Transport für Quad - Palma de Mallorca

    • Neu

      Im Seeverkehr sind die Gefahrgutvorschriften wesentlich strenger als auf der Straße. Es gibt z.B. keine Freimengen und der LKW muss ab dem ersten kg gekennzeichnet werden. Die 1.000 ltr im Fahrzeugtank interessieren nicht, ein 5 ltr Reservekanister ist "Ladung" und muss deklariert werden.

      D.h. dann du brauchst eine "dangerous goods note", ggf. ein Containerpackzertifikat und der LKW wird an 3 Seiten mit Placards (große Gefahrzettel) beklebt. Egal ob er nun 20 to Gefahrgut geladen hat oder nur den einen Kanister mit 5 ltr. Dazu kommt dass auf Passagierfähren nur eine bestimmte Anzahl an Gefahrgut-LKW mitgenommen werden (und manche UN-Nummern gar nicht).

      Die LKW stehen dann auch nicht unten auf dem normalen Autodeck sondern in einem bestimmten Bereich oben auf dem offenen Deck (angeblich dass man sie im Notfall über Bord werfen kann)