Seriösen Auftraggeber für Wochenden finden?

    • Seriösen Auftraggeber für Wochenden finden?

      Hallo Zusammen,

      ich bin derandereTU(Selbstfahrer mit 2 Aushilfen) und suche für mich einen Auftraggeber für Samstag/Sonntag?

      Die Suche verbinde ich auch direkt mit einer kleinen Vorstellung, falls es nichts ausmacht :)

      Hauptberuflich arbeite ich in der Nutzfahrzeugindustrie im tech. Vertrieb und lebe das Hobby LKW, mit EU-Lizenz usw.
      Nach diversen Ab und An Auftraggebern(Früchte, Coils, Baumaschinen und Lebensmittel) suche ich einen dauerhaften Auftraggeber, egal ob Spedition oder Produzierendesgewerbe, für Wochenenden.
      Was gefahren wird spielt erstmal keine Rolle, weil es um das Fahren geht. Laden könnte ich während der Woche und Zustellung wäre dann Samstag/Sonntag.
      Da wir im Team fahren kann es ein beliebiger Ort in Deutschland sein.

      Ich weiß, dass es außergewöhnlich ist und auch nicht so von Erfolg gekrönt zu sein scheint, weil die Industrie an Wochenenden nicht arbeitet und es allgemein schwierig ist im Moment.

      wer doch jemanden kennt oder selber Interesse hat kann sich gerne bei mir melden, dann kann man sich auch persönlich treffen.

      Das Auto(113cm Sattelhöhe, Koffer/Kipper/Plane) ist stationiert im Plz-Bereich 57... im "Dreiländereck" Rlp - Hessen - Nrw und eine Anfahrt von 100 km macht mir nichts aus.

      Ich will es auch nicht so ausschweifen lassen mit dem Text :)

      Wer fragen oder Interesse hat kann sich gerne bei mir melden


      Bleibt Gesund

      ps: ich fahre nicht kostenlos und es sollte schon was hängenbleiben

      pps: zählt es schon als Werbung? bin mir da unsicher, weil es größtenteils darum geht wo ich noch suchen könnte
      Telefoniere mir die Ohren wund und TC ist für mein Anliegen uninteressant :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von derandereTU ()

    • derandereTU schrieb:

      Oder besser und abgewandelt ...
      Alle dachten das gibt es nicht, dann kam einer und hat gezeigt, dass es das gibt.

      Leben und leben lassen
      Bin ich grundsätzlich bei Dir :)
      Aber extrem schlechtes Timing in den Tagen, in denen diejenigen , die in dem Geschäft (über-)leben müssen, von einem Tag auf den anderen schauen müssen, wie es weitergeht.
      Wo von jetzt auf sofort die Geschäfte wegbrechen.
      Da wird so eine Spassfahrer-Anfrage "Kann mir jemand sagen, wo ich am Wochenende mit meinem Moped, ääääh, meinem LKW bezahlt in der Gegend rum fahren kann?" nicht unbedingt die Energie der "Community" :D mobilisieren.
      Der Gedanke: "jau, wenn man sonst keine Probleme hat" ist da noch ein netter :)
    • Ich würde weiter arbeiten gehen !

      Kollege hat mal immer Samstags Hühnerscheisse mit nem Schubboden gefahren, kann dir aber nicht sagen wohin !


      Oder frag die Lohnunternehmer, die fahren doch für so Biogasanlagen, vielleicht fällt da was ab !


      Oder Sonntags mal bei dir in der Nähe auf der BAB schauen was da so passiert, da käme man ja vielleicht auf ein paar Namen !
      Der sicherste Weg arm zu bleiben ist ehrlich zu sein


      Wer mit Erdnüssen bezahlt, darf sich nicht wundern, dass nur Affen für ihn arbeiten!


      Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muß man sich verdienen.
    • Na ja 2 Kreis Anlage nicht schlecht, aber nur wenn der passende Schubboden dazu gehört.
      Und Anschlüsse immer nach hinter der Sattelplatte legen lassen, wegen dem Drehkreis.
      Außerdem wenn Du dann einen Schubi aufsatteln willst, den Abstand zur Hütte beachten.
      Beim Kipper ist die Sattelplatte meistens zu weit vorne.
      Dann lass dich mal bei Heinz Kempf richtig beraten, wenn der schon in deiner Nachbarschaft ist.