Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • mal meine Meinung dazu. Beim Chef des TE ist auf gut deutsch "das Hemd zu kurz" oder anders es ist zu wenig Personal vorhanden. Wenn das Personal und der Fuhrpark nicht ausreicht, darf man solche Verträge nicht machen oder vlt erweitern. In meiner Firma hat der Chef mehrere Aushilfsfahrer ( bei 11 Fahrzeugen ) auf die er immer zurückgreifen kann, ausserdem hat er noch Lehrlinge welche selbständig fahren können. Wenn dann tatsächlich mal Not am Mann ist, nur dann, fährt der Chef mal selber. Einzi…

  • hast Du schon mal Deine Kosten durchgerechnet ? Wenns Dumm kommt hast 250 Mautkilometer, dann noch Sprit, Personalkosten, Versicherungen usw jeweils anteilig.... ich nehme mal an, der Auflieger hat dann grüne Kennzeichen, bezahlst also noch Steueraufschlag auf Deine SZM und ach so, Du willst ja auch verdienen

  • Ich sehe es auch so, wie @derandereTU war die genaue tatsächliche Ladezeit im voraus bekannt ? oder war wie üblich als Ladezeit 18.00 Uhr genannt und der Belader konnte oder wollte es aus irgendwelchen Gründen nicht einhalten denn der Unternehmer, der die Ladung übernehmen soll ist meines Wissens nach dafür zuständig, dass das Fahrzeug pünktlich ( war ja ok ) und mit ausreichend Arbeitszeit ( ? ) am Beladeort eintrifft. Ist leider eine dumme Mode, die Fahrzeuge für eine Ladezeit zu bestellen und…

  • das läuft schon seit einiger Zeit, gibt so einige PL Transportunternehmen welche in Frankfurt-Oder Briefkästen haben mit einer gegründeten deutschen GmbH und dann ihre Fahrzeuge mit Fahrer an die deutsche GmbH vermieten. Eine der Firmen führt für eine große Papierfabrik in Hagen innerdeutsche Transporte durch.

  • @ Grani ist ab und zu mal auf Facebook, habe ab und zu mal Kontakt, Kühltaxi finden wir ab und zu mal im verkehrsportal, naja die anderen habsch och nicht gefunden oder gesucht. Wer fehlt, aber überall, ist @zwergheinrich ich hoffe, es geht ihm gut.

  • die Frage ist, woran hats gelegen ? Palette zu schwer ? -> ungeeignetes Fahrzeug oder abgenutzter Boden ? -> Wartungsmangel das Interssante ist ja immer, ist das Fahrzeug für die Punktlast ausgelegt bzw schon so runtergeritten, dass es passieren musste. Also ordentlich Fotos zur Beweissicherung machen

  • Die Lizenzen sind ab Mai fällig. vorher, ab Februar müssen die Fahrer aller Fahrzeuge bei digitalen Fahrtenschreibern nach einem Grenzübertritt anhalten und die Änderung des Landes im Fahrtenschreiber manuell registrieren. die Fahrer von Fahrzeugen mit analogem Fahrtenschreiber müssen dies schon ne ganze Weile manuell auf der Scheibe eintragen. Wurde bloß bisher kaum kontrolliert. denn der eine nicht muss, warum muss dann der andere ?

  • @Exgxn ich möchte fast wetten, so knapp kann es mit deutschem Frachtraum gar nicht sein. Es fährt nur nicht jeder für den Preis, den manche bieten. Du ja auch nicht.

  • ist doch jetzt schon interessant. Da se ja unter die Kabotageregln fallen und alles seit der beladenen Einreise mitführen müssen . Naja, die Lizenzgeschichte wird interessant und wenn die Fahrtenschreiber dann drinnen und auch noch automatisch Grenzübertritte wie auch Beladung und Entladung aufzeichnen müssen, sowieso. Interessant wird es aber in dem Zusammenhang auch für die richtigen LKW weile Beladung und Entladung automatisch aufgezeichnet werden müssen. Das geht dann sicher über interne Sen…

  • @thommygera ich denke mal, das Vorfinanzieren der Zahlungsziele ist nicht schwer man gibt einfach ein höheres Zahlungsziel als seine Versand-Kunden an und wenn das Geld auf dem Konto ist, zieht man die üppige Marge und zahlt irgendwann den Rest an seine Fahr-Kunden So wird es doch durch die meisten Sofa-Spediteure gehandhabt. Nicht umsonst gibt es ja hier immer mal wieder welche, welche negativ erscheinen.

  • wie überall, obwohl ich manchmal denke, hier ist mehr los als bei... und bei.... Du weisst schon was ich meine

  • Die Frage hat er sogar unter gleichem Nickname im Verkehrsportal gestellt. bloss die Geschichte ist n bissel anders. CMR-Frachtbrief - rechtliche Frage - Verkehrstalk-Foren

  • Nee, das nicht, aber vor der Abfahrt, d.h. die steht auch schon mal Sonntags nachts auf oder kommt Sonntag Abend in die Firma und macht dann die Tests. Bei Bedarf auch mitten in der Woche, wenn einer reinkommt. Ich hab übrigens als 1. Astra und als 2. Moderna bekommen. Das soll ja besser sein

  • Bei uns in der Firma macht übrigens die Chefin die Tests beim Fahrpersonal

  • @Ahnungslos 3.0 im großen und ganzen passt das schon, auch das Der Wirtschaftskanzlei. Solange der Fahrer keinen Fremdkontakt hat. Sobald er aber Beladen oder entladen muss, oder sich einfach an nem Büro / in einer Dispo melden muss ist das alles aber gestorben. Dann hat er ja den Kuntenkontakt bzw. ist beim Beladen/Entladen Fremddienstleister. und das ganze ist ja nicht neu. Ich war im Juli bei einem Waffenhersteller in BAWÜ. Selbst im Sommer kam man nur mit NAchweis rein, in das Firmengelände.…

  • mhh aso Ausbildungsmäßig sollte jede, also wirklich jede Berufsausbildung reichen, um die Umschulung machen zu können. Die Frage ist nur, zahlt das Jobcenter wirklich ? da es ja genügend freie Stellen im Gastgewerbe gibt. Für das "Nicht mehr körperlich arbeiten" solltest Du eine passende Begründung parat haben. Zumal es kaum einen TAg gibt, wo der BKF nicht doch mal körperlich ran muss. Also Beladen, entladen, Ladung sichern

  • Moin @nick weiss mhh einfach mal zum Nachdenken ich kenne da einen 3,5t Alleinfahrer der verdient mittlerweile so viel, dass er zeitweilig als angestellter Kraftfahrer mit nem richtigen LKW unterwegs ist. Und der fährt Sonderfahrten mit seinem Ducatenesel @Krischan

  • Mhh. Oder muss man Geld v e r b r e n n e n / w a s c h e n ?

  • Thommy, nimm eines Deiner Autos, die haben sogar Standheizung nur das Kack...... geht beim Camping nicht wie gewohnt, gibt aber genügend Fahrer welche unters Auto schei........ Andererseits, andere Bundesländer....... andere Sitten............... BAB 72 Leipzig-Chemnitz Rastplatz vor Chemnitz. Toilettenhaus wird umgebaut................ man hat wenigstens DIXIs hingestellt Diese Woche BAB 42 ( der Westen von Deutschland ) Toilettenhaus laut Zetteln an den Türen "Ausser Betrieb" man hatte sogar d…

  • Nee Du, was Du meinst ist Reservekraftstoff für das aktuelle Fahrzeug, da sind 60 Liter zulässig, also 3 x 20 Thommy hat schon recht in seinem Beitrag von Mittwoch, 11.58 Uhr ( Beitrag 3 ) Wenn der Threaderöffner unbedingt einen IBC nutzen will, darf er das, solange 999 Liter maximal drin sind. aber er fällt nicht mehr unter die Freistellungen für Private. Also muss er als Minimum Feuerlöscher, Frachtpapier und den Behälter mit bunten Bildern bekleben, dazu gehört auch ein Aufkleber mit der pass…