Queereinstieg Umschulung Übernahme

    • Queereinstieg Umschulung Übernahme

      Hallo,

      bin neu hier und begrüsse alle ersteinmal freundlich.

      Ich wende mich an dieses Forum da ich in naher Zukunft die Chance bekommen könnte in eine kleine Spedition einzusteigen.
      Die Spedition gehört den Eltern meiner verlobten, sie ist Einzelkind und wird die Firma iwann erben, kann und möchte Sie jedoch nicht führen.
      Da ich gelernter Groß-und Aussenhandelskaufmann bin kamen die Eltern auf mich zu ob ich mir vorstellen könnte die Firma zukünftig weiter zu führen.

      Kann mir jemand Informationen darüber geben ob ich eine Umschulung, Fachkundenachweise oder Sonstige Weiterbildungen benötige. :?: :?:
      Könnte mir auch vorstellen auszubilden (Speditionskauffrau/mann, Berufskraftfahrer/in) sind hier spezielle Ausbildungen notwendig :?: :?:

      Ich hoffe Ihr könnt mir dazu weiterhelfen.

      LG
    • Als Groß- und Außenhandelskaufmann hast Du schon mal eine gute Basis und bist deutlich näher an der Transportbranche als z.B. ein Bankkaufmann o.ä.

      Wenn Du selber Verkehrsleiter sein willst, musst Du eine Sachkundeprüfung bei der IHK ablegen. Den Stoff kann man sich im Selbststudium reinziehen oder einen Kurs machen. Google mal...
      Oder Du stellst Dir einen Verkehrsleiter ein, der die Sachkunde hat. Geht auch.

      Zum Thema Azubis ausbilden kann ich nicht wirklich was sagen - da bin ich nicht auf dem laufenden
    • MEsser1284 schrieb:

      Danke hab schonmal gegoogelt, ziehe die Seminar-Variante dem selbst lernen vor..
      Scheint aber nicht extrem Anspruchsvoll zu sein, mit meinen Vorkenntnissen.
      Täusche Dich nicht! Du hast zwar die kaufmännischen Grundkenntnisse - aber Unternehmerkenntnisse erfordern einiges Mehr an Kenntnissen und lebenslanges Lernen. Ohne vorbereitendes Seminar wird es mit der Prüfung nicht so einfach.

      Spedition ist ein ganz anderes Betätigungsfeld als im Groß- oder Einzelhandel. Wenn du keine Erfahrung hast, musst du dich mehrere Jahre einarbeiten, bevor du eine leitende Funktion übernehmen kannst/sollst. Frag mal deine Verlobte, warum sie nicht übernehmen will. Und frage sie, ob ihr als Team weitermachen wollt. Ist zwar ein familiäres Spannungsfeld - aber nur so wird es bei einer kleinen Firma gehen.

      Mach als 1. Schritt eine Bestandsaufnahme der Firma zusammen mit den jetzigen Inhabern
      Dann überlegt, was man ändern kann/muss und inwieweit ihr expandieren wollt (Stichwort: Businessplanung)
      Und wenn alles gut aussieht, dann kann man über Einstieg nachdenken.

      Ausbildungsbetrieb etc. kommt später oder gar nicht. Die Voraussetzungen dafür sind machbar.

      Viel Glück!
      Mann kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto
      braucht Liebe. Zitat: Walter Röhrl