LKW-Fahrer gesucht für Kanada

    • Hallo Kollegen/Kolleginnen,

      Ich habe mir schon vor einigen Monaten den Kopf gemacht ob es ratsam ist oder gut wäre nach Kanada auszuwandern. Ich mache seit 9 Jahren Internationale Fahrten und bin seit 2 1/2 Jahren bei der jetzigen Firma sehr zufrieden. Jedoch wird es hier in Deutschland immer Schlimmer und mich packt das Feeling mit den Langschnauzer (Kenworth,Peterbilt) durch das Land zu fahren. Jedoch habe Ich da meine bedenken wie z.b. derren Richtlinien wegs Lenk&Ruhezeiten,Sozialvorschriften und vieles mehr.

      Ich habe schon einmal vor einigen Jahren mich erkundigt was man machen muss oder haben sollte um auszuwandern. Leider mit bitterem nachgeschmack.
      Da Ich aber nun entschlossen bin diesen Schritt zu wagen und aber natürlich nicht blind drauf los laufe zum Flughafen um nach Kanada zu Fliegen frage Ich mal an die Mitglieder hier im Forum um Rat und Hilfe wo Ich im Internet eine gute Firma finde,welche auch dabei helfen beim Umzug und die auch die Einhaltung der Gesetzlichen gegebenheiten in Kanada einhalten wie Lenk&ruhezeiten u.s.w.

      Aber erst einmal zu meiner Person:

      Ich bin der Stephan bin 33 Jahre alt fahre einen Scania S410 momentan mit Wechselbrücken. Habe Erfahrungen mit Schwerlasten bis 60t sowie Staplertransporte (Gurte und Ketten, Stapler bis 17to.)Ich fahre nun seit 9 Jahren im Nationalem und Internationalen Fernverkehr. Ich bin im Wechsel auch mal 2 Wochen weg was mir nichts ausmacht.
      Familie/Kinder habe Ich keine und daher nicht gebunden. (Bis auf das alte Problem: Scheidung)

      Ich bin bereit wenn alles stimmt und schriftlich steht auszuwandern und meine Heimat hinter mir zu lassen sowie das was mal war.

      So das erst einmal eine kleine aufstellung von mir.

      Nun können die was wissen oder mir da in einer gewissen richtung helfen können schreiben, auch gerne per mail.
      Aber bitte nicht Fragen ob Ich Englisch kann. Das muss man schon zum teil wenn man im Internationalen Fernverkehr ist. :D
    • Neu

      Hallo Stephan
      Zur zeit ist es nicht moeglich eine arbeits genehmigung zu bekommen. Durch den niedrigen oelpreis ist es sehr ruhig I'm oel geschaeft ,da versucht man erst mal die eigenen Leute unterzubekommen. Du kannst dich ueber das nominee program bewerben , das aber sehr lange dauern kann, wenn du dann ueberhaubt genommen wirst.
      Zum job I'm algemeinen, ab Dezember muessen wir auf electronic log sein. Heisst das papier logbuch das wir bis jetzt hatten gibt es dann nicht mehr. Die arbeits zeiten sind in den USA 11 st fahren in 14 st schicht zeit,10 stunden pause und 70 st in 8 tagen. In canada koennen wir 13 st fahren in einer 16 stunden schicht zeit und 70 stunden in 7 tagen. Die bezahlung haengt von den meilen ab die du machst. Zur zeit werden zwischen 40 und 43 cent pro meile bezahlt. 10 000 meilen sind normalerweise kein problem.
      Wie gesagt es ist zur zeit nicht einfach einen job zu bekommen.
      Gruesse aus Fargo ND
      Martin