Dieselbettler!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dieselbettler!

      In Hamburg ist es zur Zeit schlimm, jede Woche steht an einer stärker von LKW frequentierten Strasse, ein "Kastenwagen" bei dem ein paar schräge Vögel stehen und nach Diesel betteln!

      Masche 1: 3 Personen, ein recht hübsches Mädel und 2 Typen, haben sich vom Kumpel für den Umzug vom Mädel nen Sprinter geliehen und weil die Tankuhr kaputt ist stehen sie nun hier und wollen nen paar Liter Diesel haben um zur nächsten Tanke zu kommen. Und oh Wunder, ein Schlauch + 5l Kanister und manchmal eine Pumpe sind rein zufällig verfügbar!

      Masche 2: Orangener Sprinter, angeblich Baufahrzeug mit Panne wodurch der Tank leergelaufen ist, möchte ein paar Liter haben um zur Tanke zu kommen. Und wieder sind rein zufällig die passenden Utensilien zum abzapfen verfügbar!

      Masche 3: Auf einem Autobahnparkplatz, als Erstes wird nach dem Weg zu einer Ortschaft 2 Ausfahrten vorher gefragt, um ins Gespräch zu kommen. Anschliessend eine wilde Story, das man Werkzeug braucht um den K- Filter abzubauen weil der angeblich verstopft seih ( 36er Maulschlüssel). Dann, oh Wunder, reichen doch ein paar Liter Diesel um den doch schon abgebauten "neuen" K- Filter zu befüllen, damit man nicht entlüften muss, gibt auch 10€ dafür!
      Merkwürdigerweise ist das Auto, nachdem man zum Pullern war, wie durch Zauberhand repariert und reitet vom Parkplatz gen untergehende Sonne!

      Dann gibt es oder gab es noch die Zugmaschine die im Bereich Uelzen/Salzwedel/ Lüneburg auf den Parkplätzen stand und nach Diesel bettelte.

      Oder die Zirkusleute die einen ansprechen wenn man gerade in Nebenan parkt um zum Einkaufen zu gehen.

      Merkwürdigerweise verschwinden die Typen immer recht schnell wenn man sich deren Kennzeichen aufschreibt oder werden ausfallend, bzw. drohen Schläge an!
      (Die Freiheit hat ihren Preis, mitunter die Freiheit selbst, nur dann ist der Preis zu Hoch! Das Volk will Bewacht/ Beschützt und nicht Überwacht werden, in diesem Sinne, willkommen in der Bananendemokratur Deutschland!
      Jede Hochkultur fällt über den Zenit ihrer Dekadenz!
      Und der Tod stellte die Sense in die Ecke und stieg auf den Mähdrescher, denn es war Krieg!)
    • RE: Dieselbettler!

      W4chund schrieb:

      In Hamburg ist es zur Zeit schlimm, jede Woche steht an einer stärker von LKW frequentierten Strasse, ein "Kastenwagen" bei dem ein paar schräge Vögel stehen und nach Diesel betteln!

      Masche 1: 3 Personen, ein recht hübsches Mädel und 2 Typen, haben sich vom Kumpel für den Umzug vom Mädel nen Sprinter geliehen und weil die Tankuhr kaputt ist stehen sie nun hier und wollen nen paar Liter Diesel haben um zur nächsten Tanke zu kommen. Und oh Wunder, ein Schlauch + 5l Kanister und manchmal eine Pumpe sind rein zufällig verfügbar!


      aber die Kleine ist nett, habe mich ein bischen mit ihr unterhalten.
    • W4chund schrieb:

      Oder die Zirkusleute die einen ansprechen wenn man gerade in Nebenan parkt um zum Einkaufen zu gehen


      Jau standen immer in Brilon hinter dem Parkplatz vom Imbiss.

      Kam schöne Tussi und wollte Diesel!

      Du eine Stunde hühnern und dann bekommst 50 l Diesel.

      Fort war sie!
      Vor NBG auch einer mit einem Sprinter, das er auf die nächste Tanke kommt!

      Jau 3 Euro der Liter oder willst du 10 km laufen und 10 km zurück, erledigt!
    • warum genau ist das so merkwürdig dass einer diese gerätschaft vor Ort besitzt ?

      Viel schlimmer sind diese Zeugen Jehovas die einen Zeitschriften an den Raststätten andrehen, die sind knapp einem Verbot in Australien entjommen, ihnen wurde nachgewiesen, 2000 Kinder missbraucht zu haben und den Missbrauch zuzulassen und sogar noch Mitglieder Akten zu vernichten und Mitglieder der Gemeinde zu entziehen wenn diese bei Gericht geladen waren um keinen schlechten Ruf auf die Organisation zu bringen .

      Und leider ist die Aktiengesellschaft der Zeugen Jehovas in Deutschland aus unerklärlichen Gründen von dem zensurblock geschützt weshalb davon nichts berichtet wird in den Nachrichten.
      Jeder Zeuge Jehovas glaubt immer noch in einem geistigen Paradies zu leben und muss lkw Fahrer zum Teil aus dem Schlaf reisen um seine predigstunden abzuleisten in eigener naiver Dummheit nur weil die glauben, 2034 geht die Welt unter.
      Natürlich geht die dann unter, harmagedon kam ja schon 1975 und 1925 und 1991 und auch in Jahr 2000 warum sollte es 2034 wieder nicht kommen ?